Test

TOP

Author: Mixology

Die Made in GSA Competition 2024 startet: Vom 19. Februar bis zum 18. März gilt die Einsendefrist einer Cocktail-Rezeptur. Hier die ersten Details.

Goldberg Japanese Yuzu Tonic besticht durch sein fein abgestimmtes Zusammenspiel von exotischer Frucht und komplexer Bitterness.

Red Bull Energy Drink belebt Geist und Körper und ist weltweit bei Spitzensportlern, Studenten, in anspruchsvollen Berufen und auf langen Fahrten beliebt.

Scheibel Ingwer-Royal überzeugt mit einzigartiger Aromatik, exotischer Frische sowie besonderer Geruchs- und Geschmackskomplexität

Schweppes Pomegranate vereint die Aromen des Orients: Fruchtiger, feinherber Granatapfel-Geschmack trifft auf Noten von schwarzem Tee und Kardamom.

Schweppes Ginger Beer mit optimierter Rezeptur bietet ein besonders ausbalanciertes und kräftiges Aroma, das sich perfekt zum Mixen eignet.

Diese Kategorie ist für Produkte, die sich einer klassischen Einteilung entziehen. 2024 bieten wir eine Auswahl an drei spannenden Produkten.

Auch 2024 ist Whisky bei der Made in GSA Competition vertreten, wir haben ein spannendes Produkte zu bieten.

Die aufregendste Kombination heimischer Zutaten: Kirsche, Apfelblüte, Stachelbeere, Ringelblume. Fruchtig, bitter, einzigartig.

Der Little Tokyo Dry Gin ist eine Hommage an das Düsseldorfer »Little Tokyo« und vereint deutsche mit japanischen Einflüssen.

Der kristallklare Vodka mit intensiver Matcha-Aromatik ist mit seinen samtigen, grasigen und frischen Noten ein Umami-Boost für Cocktails.

Der Willi No 1 wird aus regionalen Williamsbirnen destilliert. Zusammen mit dem Fruchtauszug bildet dieser Edelbrand ein fruchtig-süßes Geschmacksbild.

Hergestellt aus den besten Kressbronner Trauben, begeistert der Likörwein Finost White mit feinen Nuancen von Honig, einer zarten Frische und einem Hauch Holz.

Monkey 47 Sloe Gin mit mazerierten Schlehen: fruchtig und frisch am Gaumen, insbesondere die Aromen von Beeren und schwarzem Pfeffer stechen hervor.

Slyrs Bavarian Rye Whisky ist angenehm mild mit süßlich-würziger Note und besticht mit leicht herben Tönen von Süßholz, Piment und Zimt.

Slyrs Bairish Coffee Liqueur ist Whisky und Kaffee in perfekter Harmonie aus Süße und leichter Bitterkeit, dezent salzig im Abgang.

Der Aromenkomplex der Goldberg Premium Cola ist ausgerichtet auf charakterstarke Drinks im Mix mit gereiften Spirituosen wie Rum oder Whisky.

Mit Schweppes White Peach eröffnet Schweppes eine völlig neue Welt: fruchtig, leicht süß, dezent herb und gemeinsam mit Bartender:innen entwickelt.

Goldberg Indian Hibiscus Tonic ist ein Premium-Filler mit der Kraft des echten Hibiskus. Er verzaubert mit einer blumigen Note und kräftigen Fruchtnuancen. Das

Seit jeher wird Helbing nach dem gleichen, geheimen Rezept hergestellt und ist als Hamburgs älteste Spirituose ein fester Teil der norddeutschen Kultur.

Burschiks' Red Vermouth besticht durch kräftige Wermutnoten, dazu viele Gewürze und Bitterorange, unterfüttert von Karamell- und Schokoladen-Süße.

Die hohe Qualität sowie die spezielle Kombination aus Kohlensäure und Natriumbicarbonat machen Schweppes Soda Water zu einem authentischen Erlebnis.

Burschik’s Rosé Vermouth ist der Relaunch eines Klassikers aus Wien. Weiße und Rote Trauben bilden eine Cuvée als Basis für die Kräuterauszüge.

Mikks Coldbrew Cacao ist ein natürlicher Cordial. Schnell und einfach in der Zubereitung, konstant qualitativ hochwertig im Geschmack.

Mikks Yuzu Elder ist ein zu 100% natürlicher Cordial. Schnell und einfach in der Zubereitung, konstant qualitativ hochwertig im Geschmack.

Mit extra viel Frucht, ganz ohne künstliche Aromen und einer kräftig rosa-roten Farbe macht dieser Likör in jedem Drink eine gute Figur.

Ein harmonisch-komplexer Gin mit klarem Wacholderaroma, frischer Zitrusnote, leichten Anklängen von Pfeffer und subtil bitterer Fruchtnote.

Schweppes Dry Tonic Water, verfeinert mit Kohlensäure und natürlichen Aromen von Zitrone, Orange und Grapefruit, sorgt für noch mehr Vielfalt an der Bar.

Mozart Dark Chocolate Liqueur, der Schokoladenlikör mit rauchig-herben Noten von Edel-Kakaobohnen, nussigem Aroma und verfeinert mit Vanille und Karamell.

Dieser Doppelkorn überrascht mit Finesse. Fruchtig bis erdige Getreidenoten, Aromen von Torf und Brot erinnern an Whisky, Grappa oder Mezcal.

Der Doppelkorn aus 100 Prozent Weizen bleibt den Wurzeln eines echten norddeutschen Korns treu und schafft es in die Bars deutscher Großstädte.

Boar Gin kommt aus einer Familienbrennerei mit Sitz im Schwarzwald und wird mit dem seltenen Schwarzwälder Trüffel destilliert.

Diese zehn Cocktails haben es in das Finale der Made in GSA Competition 2023 geschafft, das in Innsbruck ausgetragen wurde.

Die Entscheidung ist gefallen: Mit ihrem Cocktail Apfelschuss gewinnt Pia Köfler aus dem Karel Korner in Luzern die Made in GSA Competition 2023.

Es ist soweit: Die zehn Finalist:innen der Made in GSA Competition 2023 stehen fest. Diese zehn Rezepturen haben es in die Endauswahl geschafft.

Der Startschuss zu der elften Ausgabe unserer Made in GSA Cocktail-Competition ist erfolgt. Cocktails können bis zum 12. April 2023 eingereicht werden.

Made in GSA Competition 2023: Zum Start unserer Cocktail-Wettbewerbes präsentieren wir erste Daten und Fakten.

Die zehnte Auflage ist entschieden: MIt „Sucellus Träne“ gewinnt Maurice Wächter aus Bad Salzuflen die Made in GSA Competition 2022.

Die Made in GSA-Finalist:innen 2022 stehen fest: Diese Zehn werden am 30. Mai in der Lang Bar in Berlin am Start sein.

103 gültige Einsendungen haben uns für die Made in GSA Competition erreicht. Was und wer steckt dahinter? Ein erstes Resümee.

Die Made in Competition 2022 geht los. Alle Infos zum jährlichen, unabhängigen Cocktail-Wettbewerb von MIXOLOGY.

Das sind die zehn Final-Cocktails der Made in GSA Competition 2021. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr auf Schloss Elmau statt.

Tobias Lindner holt sich den GSA-Sieg 2021: Der Bartender aus dem Jigger & Spoon überzeugte die Jury mit seinem Cocktail „Der Goldene Apfel“.

Am 15. September findet das Finale der diesjährigen Made in GSA Competition statt. MIXOLOGY Online mit den letzten Infos zum Cocktail-Wettbewerb.

Die Entscheidung ist gefallen: Das sind die zehn Finalistinnen und Finalisten der Made in GSA Competition 2021.

124 Einsendungen standen am Ende zu Buche: Die Made in GSA Competition 2021 war ein voller Erfolg. Nur werden die zehn Besten gekürt.

Neuer Finaltermin für die Made in GSA Competition 2021: Am 15. September treffen sich die besten Zehn auf Schloss Elmau.

Heimat im Glas: Das waren die zehn Finaldrinks der Made in GSA Competition 2020.

Paul Pelzer holt den GSA-Sieg 2020 nach Köln: Der Nachwuchsbartender aus der Suderman Bar überzeugte die Jury mit seinem Cocktail „Zusammenkunft“.

Unsere Jury hat gewählt: Das sind die zehn Rezepturen, die es zum Finale der Made in GSA Competition 2020 am 31. August nach Köln geschafft haben.