Test

TOP

Made in GSA 2022: Unsere Partner in der Kategorie „Rum“

Made in GSA 2022: Unsere Partner in der Kategorie „Rum“

Mit JON, einem Premium-Rum der Birkenhof Brennerei präsentieren wir auch 2022 einen spannenden Partner in der Kategorie Rum.

Die Bewerbung für die zehnte Made in GSA Competition ist in Gange. Die Möglichkeit zur Teilnahme per Formular besteht noch bis zum 14. März 2022 online.

Wir machen weiter mit der Vorstellungsrunde unserer Produktpartner und ihrer Spirituosen. Heute widmen wir uns der Kategorie Rum, deren Ursprung in karibischen Gefilden wurzelt. Mittlerweile wird die geschmacklich vielfältige Spirituose aus der Melasse des Zuckerrohrs jedoch weltweit und auf unterschiedliche Art produziert – sei es, dass Hersteller selbst brennen oder importierten Rum einer Lagerung unterziehen.

Die Beliebtheit des Rums unter Gästen und natürlich unter Bartendern ist ungebrochen. Wir freuen uns daher, einen Premium-Rum als Partner präsentieren zu können.

Zuvor noch einige wenige Fakten zu dieser Kategorie, die ein wenig – wie wir finden – zu selten in den vorgeschlagenen Rezepturen landet:

In der Europäischen Union (EU) liegt der Mindestalkoholgehalt von Rum bei 37,5% Vol. Natürlich gibt es auch stärkere Editionen mit teilweise über 70% Vol.

Viele bekannte Rum-Marken stammen ursprünglich aus dem karibischen Raum wie Kuba, Martinique, Barbados oder Jamaika.

Mittlerweile wird auf der ganzen Welt Rum produziert, und so sind Brenner auch in unseren Breitengraden längst auf den Geschmack der Eigenproduktion gekommen. Einige Hersteller brennen selbst, andere importieren Rum und lassen ihn fassreifen.

Bei der Made in GSA Competition 2022 steht ein Rum zur Verfügung: JON von der Birkenhof Brennerei. Die Basis des Rums bildet eine Zuckerrohr-Melasse aus Guatemala, diese wird nach einer kalten, langen Vergärung im Pot-Still-Verfahren destilliert. Im Anschluss reift JON in ausgewählten Fässern zu einem charaktervollen Rum./p>