Test

TOP

Made in GSA 2022: Unsere Partner der Sonderkategorie „Vodka & Korn“

Made in GSA 2022: Unsere Partner der Sonderkategorie „Vodka & Korn“

Vodka pays the bills, war lagen ein gängiges Sprichwort in der Bar. Mittlerweile ist aber längst nicht nur Vodka Lemon gemeint, auch in Cocktails findet das „Wässerchen“ wieder mehr Anklang. Und vor allem Korn präsentiert sich in einer neuen, regionalen Vielschichtigkeit, die besonders spannend ist. Wir präsentieren unsere Sponsorenprodukte der Kategorie „Vodka & Korn“, in diesem Jahr auch Sonderkategorie der Made in GSA Competition 2022.

Mix-Kompatibilität von Vodka & Korn

Ab dem 14. Februar bis zum 14. März läuft die Möglichkeit zur Teilnahme an der Made in GSA Competition. Wir blicken gespannt auf die Ergebnisse, drücken aber bis dahin allen Bewerbern und Bewerberinnen fest die Daumen.

Wer sich mit seinem Rezept noch nicht festgelegt hat, seine Cocktailkreation jedoch mit einem Vodka oder Korn zu konzipieren gedenkt, dem steht in diesem Jahr ein hervorragendes Kontingent aus abwechslungsreichen Produkten zur Verfügung. Hier ist die Bandbreite vom „Klaren“ bis zum fassgelagerten Juwel beeindruckend.

Zuvor wollen wir noch einige wenige Fakten zu den klaren Bränden mit auf den Weg geben:

Früher wurde Vodka aus Roggen oder Kartoffeln hergestellt. In der heutigen Zeit wird das klare, filigrane „Wässerchen“ aus Kartoffeln, Weizen und anderen Getreidesorten sowie auch aus Melasse und anderen kohlehydrathaltigen Naturprodukten hergestellt.

Nomen est Omen: Der Kornbrand wird vorwiegend aus Getreide hergestellt.

Im Jahre 2014 war Vodka & Korn bereits einmal Sonderkategorie der Made in GSA Competition. Damals sicherte sich der Berliner Bartender Christian Kern den Sieg in dieser klaren Kategorie.